Aufopferungsvoller Fight gegen den Verbandsligisten.
871
post-template-default,single,single-post,postid-871,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Aufopferungsvoller Fight gegen den Verbandsligisten.

Licher Kreispokal 2019 | SSV Hatzbach – SV 1965 Bauerbach 1:2 (1:1)

Eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung machte es dem Verbandsligisten über weite Strecken schwer, am Ende fehlte das nötige Glück für die Verlängerung.

Aber von vorne…

Bereits nach 5 Minuten gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, welche Erik Schrauf nach schöner Vorarbeit von Lendi Raishtaj in der 16. Minute ausgleichen konnte.

Danach wurden die Hausherren mutiger und hielten engagiert und konzentriert gegen spielerisch stärkere Gäste.

In der 69. Minute brachte Leon Klapp das Team aus Bauerbach erneut in Führung. Dennoch steckten die Hausherren nicht auf und haderten mit dem Schiedsrichter, welcher in der 80. Minuten den erneuten Ausgleich aufgrund einer strittigen Abseitsentscheidung nicht gab.

Am Ende bleibt trotz der Niederlage ein gutes Gefühl, welches wir mit in die nächsten wichtigen Ligaspiele nehmen sollten.

No Comments

Post A Comment